01.09.2017 FINtango Festival rund um Park Fiction und Hein Köllisch Platz St. Pauli

Full on Party in Hamburg!

Schwoofen mit Hafenblick bis in die Nacht. So schön kann doch das Leben sein!

Vielen Dank an Park Fiction, Kirche St.Pauli, Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Gängeviertel e.V., ohne die dieses Fest nicht möglich gewesen wäre!

Vielen Dank auch an Mustat Silmät, Katwi Koo und DJ Vilunki für die tolle Musik

Herzlich Willkommen! Tervetuloa!

Draussen, unter den Bäumen des Hein Köllisch Platzes und den Palmen des Park Fiction, kann man pausieren, flanieren, tanzen und sogar saunieren.

Der Tanzsaal des Kölibiri verwandelt sich in die gute Schule des finnischen Tanzes und versprüht den Flair traditioneller finnischer “Lavatanssit”, der ländlichen Tanzvergnügen.

 

Markus Allan: Der Auftakt zum diesjährigen FINtango Festival wird am 31.08.2017 in der Laeiszhalle, in dem frisch sanierten Studio E stattfinden. Die Tangolegende Markus Allan trägt u.a. Stücke aus der in diesem Jahr erschienenen CD „Buenos Aires Suite 2017“ vor. Begleitet von dem Pianisten Mikko Kalliomaa, wird das neue Parkett des Studio E zum ersten Mal von einem Schautanzpaar und natürlich auch vom Publikum betanzt werden können.

Mustat Silmät, die fünfköpfige Kapelle aus Helsinki, wird die Atmosphäre der Tanzhallen der 30er Jahre herbei zaubern.

Katwi Koo aus Pispala wird mit ihrer rauchigen Stimme das Publikum verzaubern.

Weitere Live- und DJ Acts finden in umliegenden Lokalitäten statt, die den Bogen bis zu zeitgenössischen Elektrobeats spannen.
Das Festzelt am Park Fiction bietet die Möglichkeit die erlernten Schritte auszuprobieren und den finnischen DJs zu lauschen.

Dazu kommt der Duft des Saunaofens, der Piroggen und von leckeren Fischmahlzeiten. Kulinarische Genüsse bieten die Freunde von FINtango e.V..

Programm:

Donnerstag 31.08.2017

Laeiszhalle, Studio E

Markus Allan wird begleitet von dem Pianisten Mikko Kalliomaa und vom Band erklingt das zwölfköpfige Orchester, geleitet von Kimmo Pavianen. Die neue CD „Buenos Aires Suite 2017“ wird an diesem Abend zum ersten Mal außerhalb Finnlands, in Anwesenheit des Texters Rauli Nordberg vorgestellt.

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

Tickets € 12,-

Vorverkauf über Elbphilharmonie: https://www.elbphilharmonie.de/de/programm/markus-allan/9794

Freitag 01.09.2017 ab 15 Uhr

Kölibri:

Tanzkurse von Leena&Mika:

15 Uhr Anfänger, 16.45 Uhr Fortgeschrittene, 18.45 Uhr für alle

Ausstellung zur finnischen Tangogeschichte

Buttclub:

Filme von Aki Kaurismäki

16 Uhr – Wolken ziehen vorüber
18 Uhr – Mann ohne Vergangenheit
20 Uhr – Das Mädchen aus der Streichhozfabrik

Dazwischen: Leckereien, Musik von DJ Benjamin Wild und Überraschungen

Gezi Park Fiction:

Ab 15 Uhr DJ Vilunki3000

18 Uhr Katwi Koo live

21 Uhr Mustat Silmät live

Festivalzelt, DJs, Sauna, finnische Drinks und Fischgerichte

Golden Pudel Club:

22 Uhr FIN – T und der Club

S/I/C/A Science In Confused Answers

Rodion Levin & Special Guests

Kölibri, Buttclub, Gil, Osteria del Prete, Café Geyer, Kogge, Pizza Bande u.a.:

Finnische Klänge von DJ Grönfors,, Spezialgetränke und hier und da besondere Köstlichkeiten.

 

Hier einige Impressionen vom letzten Jahr (Oktober 2016):

 

Tangolegende Markus Allan

Mustat Silmät

Katwi Koo

FINtango wird unterstützt von den jeweiligen Veranstaltungsorten und anderen Partnern vor Ort, sowie weiteren Partnern in Finnland und Deutschland. Vor allem die Hamburger Behörde für Kultur und Medien mit dem Musikstadtfonds und das finnische Kultusministerium unterstützen dieses Festival großzügig. Auch das MES, Zentrum zur Förderung der (finnischen) Musik, fördert die An-und Abreise der finnischen Künstler.
Das Festivalteam dankt all diesen aufs Herzlichste für ihre Unterstützung!