Ausstellung

“Finnischer Tango 104 Jahre″

Die 2013 gezeigte Jubiläumsausstellung „Finnischer Tango 100 Jahre 1913 – 2013“, wurde ergänzt. Sie informiert darüber, was den finnischen Tango ausmacht und warum das Land der tausend Seen die zweitgrößte Tangonation der Welt geworden ist. Maarit Niiniluoto, die Grande Dame des finnischen Tangos, hat die Ausstellung zusammengestellt. Unterstützt wurde sie dabei von Kalervo Kärki, dem Sohn des berühmtesten Tangokomponisten Toivo Kärki. Seit Jahren begleiten und dokumentieren die beiden die bunte und zauberhafte Tangogeschichte Finnlands.

Ein Teil der Ausstellung widmet sich dem Wirken und Schaffen des Komponisten Toivo Kärkis (1915–1992). Insgesamt 300 Aufnahmen der verschiedenen Tangos von Kärki existieren. Den Mittelpunkt der Ausstellung bilden zauberhafte Photos von Tanzplätzen der 70er Jahre, die der Fotograf Reijo Porkka aufnahm, der sowohl den britischen als auch den finnischen Staatspreis für Fotographie erhielt.

Medien über FINtango
ausstellung03
ausstellung02
ausstellung01
3ausstellung400_500
2ausstellung400_500

Die Ausstellung zur hundertjährigen Tangotradition Finnlands zeigt, wie und warum dieses Land zur zweitwichtigsten Tangonation der Welt geworden ist. Konzipiert von Maarit Niiniluoto/ Kalervo Kärki/ Timo Valtonen/ Reijo Porkka