Preisträger-Duo „Sing Your Soul“ (Ulrich Lehna, Meike Salzmann)

Preisträger-Duo „Sing Your Soul“ (Ulrich Lehna, Meike Salzmann)

KONZERT IN NIEBÜLL: Preisträger-Duo in der Christuskirche

Ausgelassen, melancholisch und temperamentvoll soll das Konzert der beiden Musiker am Sonnabend in Niebüll sein.

shz.de, von nt
08. Februar 2018, 07:57 Uhr

Niebüll | Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gestaltet das international erfolgreiche Duo „Sing Your Soul“ mit Ulrich Lehna (diverse Klarinetten) und Meike Salzmann (Konzertakkordeon) wiederum ein Winterkonzert am Sonnabend, 10. Februar, ab 19.30 Uhr in der Christuskirche zu Niebüll. Der Eintritt ist frei, um Kollekte wird gebeten.

Passend zur Winterkälte erklingt dieses Mal unter anderem finnischer Tango, teilten die Veranstalter mit. „Er spiegelt das melancholische Volk und die einzigartige Natur in seinen Motiven wider.“ So ist der Tango Satumaa (Märchenland) die zweite Nationalhymne Finnlands. Jedes Jahr finden Tangonächte und Tangogottesdienste statt, um die dunkle Jahreszeit aufzuhellen. Natürlich darf der Vergleich mit dem argentinischen Tango nicht fehlen. Dazu erklingen Klezmermelodien, und französische Musette. Melancholie, Sehnsucht und Ausgelassenheit, dies sind ebenfalls Ausdrücke der jüdischen Traditionsmusik, die der berühmte Klarinettist Giora Feidman in Deutschland populär machte und die während der nationalsozialistischen Zeit so vielen Juden Trost brachte, heißt es in einer Mitteilung.

Es erklingt eine Kombination von mehreren Klarinetten mit dem Konzertakkordeon, einem Alleinstellungsmerkmal des Preisträgerduos, da kaum ein Klarinettist das Risiko eingeht, mehrere Klarinetten innerhalb eines Konzertes zu spielen.

Im vergangenen Jahr hat das Duo mehrere Konzertreisen im Süden Deutschlands und in Österreich erfolgreich abgeschlossen. In der berühmten Wieskirche, im Seekirchl in Seefeld/Tirol, im Stubaital, sowie in weiteren Kirchen in Salem, Reutlingen, Hammelburg, Ostheim, Eschenlohe, Bad Hindelang, Gerolstein und Emsbüren sowie in der Lüneburger Heide war das Duo konzertant unterwegs.

Nachdem die Musiker im letzten Jahr beim Deutschen Klarinettensymposium in Mainz beim Auftritt mit dem Deutschen Klarinettenchor mehrere Professoren begeistert hatte, wurde es wiederum eingeladen solistisch zusammen mit einem Orchester, das sich aus mehreren Meistersolisten und Professores aus den USA, Japan und anderen Ländern zusammensetzt, ein Konzert zu gestalten.

Der gebürtige Mainzer Ulrich Lehna begann nach einer klassischen Ausbildung in Blockflöte und Klavier im Alter von 15 Jahren mit der Klarinette, später kam noch das Saxofon hinzu. Er entschloss sich zudem zu einem Musikstudium in Mainz bei Rudolf Göring und in Köln bei Prof. Franz Klein und schloss als staatlich geprüfter Instrumentalpädagoge ab. Meike Salzmann erhielt von verschiedenen Lehrern Unterricht und absolvierte ein Privatstudium bei dem russischen Bayanvirtuosen Vladimir Jeschkin von der Moskauer Philharmonie.

– Quelle: https://www.shz.de/19022841 ©2018

https://www.shz.de/lokales/nordfriesland-tageblatt/preistraeger-duo-in-der-christuskirche-id19022841.html

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.