Sväng plays Tango

Sväng plays Tango

Sväng Konzerte Sommer 2018:
6. Sept. – Moselmusikfestival (DE)
7. Sept. – Moselmusikfestival (DE)
6. Okt. – Usedomer Musikfestival (DE)

SVÄNG plays TANGO
Tango hat einen hohen Stellenwert in der finnischen Musik. Ja, der Tango ist den Finnen so sehr ans Herz gewachsen, dass er gemeinsam mit Jean Sibelius, dem Folkfiddler Konsta Jylhä, archaischem Runogesang und Heavy Metal Teil der musikalischen Identität Finnlands wurde.
Der Regisseur Aki Kaurismäki meint “Der Tango ist nun mal unsere Nationalmusik” und M.A.Numminen sagt der Tango sei in Finnland sowohl Hymne als auch Ehestifter.

Das 20. Jahrhundert, insbesondere die Jahrzehnte nach dem 2. Weltkrieg, gelten als die Blütezeit der extrem melancholischen, oftmals pathetischen Tangos. Die Texte handeln fast immer von der Sehnsucht nach einer verlorenen Liebe. Und im Gegensatz zum argentinischen steht der finnische Tango fast ausnahmslos in Moll. Wie könnte es auch anders sein!?!
 
Tango war und ist auch heute noch einer der populärsten Tänze in den ländlichen Tanzsälen. Der finnische Tango ist auch nicht allzu schwierig. Er ist weniger künstlerische Performance, als gelebtes Freizeitvergnügen. Tatsächlich weist er große Ähnlichkeit mit dem Schilanglauf oder Nordic Walking auf, nur eben von einem Paar ausgeführt. Und selbstverständlich ist es auch ein leidenschaftlicher Tanz, allerdings ist die Leidenschaft sehr gut versteckt. Finnen besitzen natürlich tiefe Gefühle, aber es gibt kaum jemals einen Grund diese in der Öffentlichkeit zu zeigen!
 
Auch im Repertoire von Sväng nimmt Tango seit Bandgründung einen wichtigen Platz ein: jedes der bisherigen Alben enthält mindestens einen Tango, das Ensemble spielt kein Konzert ohne Tango.
Für ihre neue (achte) CD haben Sväng eine subjektive Auswahl der in Finnland sehr bekannten Tangos des 20. Jahrhunderts getroffen, diese ihrer Texte entkleidet und mit viel Liebe und Respekt neu-arrangiert. Vervollständigt wird das Album durch Tango-Kompositionen der Bandmitglieder im traditionellen Stil. Nur mit ihren Mundharmonikas vermitteln Sväng dem Publikum die melancholische Kraft dieser Musik und bannen die Atmosphäre eines sommerlichen Samstagabend in einem ländlichen finnischen Tanzsaal, wo der “Lavatanssi” (Tanz auf dem Bretterboden) gepflegt  wird, auf Tonträger.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.