Hilja Grönfors

Das “Juwel der Finnischen Roma-Musik” Hilja Grönfors pflegt die Tradition der Roma-Sänger in Skandinavien, die ursprünglich im familiären Rahmen sangen und dadurch die Texte und Melodien überlieferten.
Die glockenklare Stimme von Hilja Grönfors und die wunderbaren musikalischen Arrangements machen die Konzerte der finnischen Roma-Sängerin zu einem Ereignis. Hier swingt und seufzt die mit dem Kaustinen-Folksänger-Preis ausgezeichnete Stimme der Roma-Kultur. Lateinamerikanische Beguine und Rumba, finnische Tango- und Jenkka-Rhythmen lassen auf die vielfältigen musikalischen Einflüsse schließen.

Hilja Grönfors, im nordkarelischen Juuka geboren, verortet ihre Vorfahren indes im indischen Rajastan. Über 120 Lieder ihres Volkes hat sich Grönfors vorsingen lassen, hat die Texte notiert, hat sich die Melodien eingeprägt – sonst würden die Lieder in Vergessenheit geraten! Sie singt den Blues der Roma: Lieder von Sehnsucht, Trauer, Missetaten, Freude und Liebe.

Hilja Grönfors tritt für FINtango beim Pfingst-Festival 2020 in Lutterbek und Hamburg auf, begleitet von der Band Uusikuu.